Bitte keine Angst, es kommt jetzt nicht der Börsentipp. Doch wenn es um Investitionen geht, verhalten sich Menschen sehr unterschiedlich. Die einen wollen kurzfristig schnell reich werden, möglichst mit wenig Aufwand. Andere sind auf diesem Gebiet wesentlich gelassener und denken langfristig.

Ich beobachte seit längerem, dass die meisten Menschen viel mehr im „Habenwollen“ denken, als dass sie investieren möchten. Dabei ist doch landläufig der Spruch bekannt: „Von nichts, nichts kommt“.

Wer immer noch im „Habenwollen“ denkt, hat noch nicht verstanden, dass der Wert unseres Lebens nicht darin liegt, was wir haben, sondern wer wir sind!

Aus meiner Sicht ist es deshalb viel wichtiger in die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit und Charakterbildung zu investieren, als nur materialistisch zu denken. Denn nur Führungskräfte, die als liebevolle, ehrliche, gelassene und fachlich kompetente Persönlichkeiten wahrgenommen werden, haben die erforderliche Attraktivität für ihre Kunden und den wegweisenden Einfluss auf ihre Mitarbeiter. Diese Währung ist krisenresistent, veraltet nicht, kennt keine Inflation oder Abwertung.

Sei sehr zielorientiert bei deinen Investitionen. Die wertvollste Ressource ist gegenwertig unsere Zeit. Die meisten Führungskräfte besitzen mehr freies Geld, als freie Zeit. Wenn das bei dir auch so ist, dann denke doch auch mal darüber nach, wie du mit freiem Geld, fehlende Zeit kaufen kannst.

Welche Tätigkeiten könntest du eventuell an einen zusätzlichen Mitarbeiter delegieren?

Du hättest mehr Zeit für deine wichtigeren Aufgaben, wie:

  • tiefere Klarheit über deine Berufung zu bekommen
  • die Visionen über deine Lebensbereiche im Herzen weiter reifen zu lassen
  • deine Kunden fragen, welche Produkte und Dienstleistungen
    demnächst gewünscht werden
  • die Abläufe im Unternehmen reibungsärmer zu gestalten
  • die Prozesse schriftlich zu dokumentieren, so dass die Mitarbeiter alle Vorgaben sicher kennen
  • und noch vieles mehr…

Kommentar verfassen