Sei mutig!

Viele Menschen in unserem Land tragen mehr Ängste in sich, als sie zugeben werden und selber wahr haben wollen.

Besonders wir Führungskräfte, die wir Verantwortung für Menschen und deren Zukunft tragen, sind hier in ganz besonderer Weise herausgefordert.

Angst ist ein schlechter Ratgeber, es sei denn, dass man bei Glatteis zu schnell in eine Kurve fährt. Das ist eine der sehr wenigen positiven Seiten der Angst.

Sich vor etwas zu fürchten begleitet unser Leben viel zu oft. Nicht wenige Menschen stehen morgens mit Furcht vor dem neuen Tag auf, weil sie nicht wissen, wie sie all die anstehenden Anforderungen bewältigen sollen. Die Angst geißelt in brutalster Weise die Seelen der Menschen, und viele wissen nicht, wie sie dem entkommen können.

Der übermäßige Alkoholkonsum und der ständig steigende Medikamentenbedarf gegen psychische Beschwerden sind ein unübersehbares Signal dieser Realität.              

Führungskräfte benötigen zur Entwicklung von innovativen Produkten und kundenorientierten Dienstleistungen, welche wirklich einen Nutzen bieten, ein hohes Maß an Kreativität. Jedoch hat ein Mensch, der in Ängsten gebunden ist, keinen Zugang zu dem dafür erforderlichen Ideenreichtum.

Aus meiner Sicht kann nur jemand mutig sein, wenn ein bestimmtes Maß an Sicherheit vorhanden ist. Eine Sicherheit, die tragfähig ist, und stärker als die aufkommenden Ängste. Diese Sicherheit wird aus den bereits gemachten Erfahrungen geboren.

Das ist interessant, oder?

Welche Sicherheit beziehst du aus deiner verinnerlichten Sicht des Lebens oder der Welt? Welche Tragfähigkeit hat dein Lebensfundament?

Eine ehrliche Antwort dazu werden deine bisherigen Erfahrungen wiederspiegeln.

Wirkliche Sicherheit können wir nur an der Quelle des Lebens abholen, nicht im Caos der Herausforderungen.

Das ist logisch, oder?                     

Du lebst auf dieser Erde, weil GOTT sein „JA“ zu dir ausgesprochen hat. Er hat unverrückbar zugesprochen, dass er einen Plan und ein Ziel für dein Leben hat. Er möchte dein Versorger in allen Situationen deines Lebens sein.

Dein Teil zum Eintritt in diese Realität ist es, diesen zugesagten „Scheck“ durch Glauben und Vertrauen einzulösen.

Rede mit GOTT, bringe deine Ängste und Nöte zu IHM. 

Wenn du IHN mit ehrlichem Herzen fragen wirst, dann wirst du eine unüberhörbare Antwort finden!

Wenn du hier umwerfende Erfahrungen machst, dann lasse es mich bitte wissen!!   

Kommentar verfassen